Foto: Pedro Armestre/Scanpix

Star-Jurist Garzon an Assanges Seite

Die Enthüllungs-Site Wikileaks und deren Gründer Julian Assange haben den bekannten spanischen Juristen Baltazar Garzon mit der Leitung des Wikileaks-Juristenteams beauftragt.

Ziel ist laut eines gemeinsamen Statements von Garzon und Assange ”Wikileaks sowie Assange gegen den derzeitigen Missbrauch der Rechtssysteme zu schützen und willkürliche, rechtswidrige Maßnahmen gegen sie durch das internationale Finanzsystem zu enthüllen.“

Garzon wurde international bekannt, als er als spanischer Untersuchungsrichter einen Haftbefehl gegen Chiles Ex-Diktator Pinochet ausstellte. Später enthob ihn die spanische Justiz wegen Vorwürfen der Amtsanmaßung seines Richteramtes.  

Medienberichten zufolge hatte sich Assange am Dienstag mit Garzon in der ecuadorianischen Botschaft in London getroffen, wo sich der Wikileaks-Gründer vor der Auslieferung nach Schweden versteckt hält.

Gegen Assange besteht ein internationaler Haftbefehl, weil er in Schweden zu Vergewaltigungsvorwürfen gehört werden soll. Die britische Justiz hat die Auslieferung beschlossen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista