Parteichef Jimmie Åkesson muss das Fußvolk öfter einmal zur Ordnung rufen
Nach Drohungen

Schwedendemokrat verlässt politische Ämter

Ein Kommunalpolitiker der Schwedendemokraten hat seine Ämter zur Verfügung gestellt, nachdem er wegen Drohungen gegen schwedische Spitzenpolitiker in die Kritik geraten war. 

Der in Südschweden tätige Kommunalpolitiker hatte auf der Website Avpixlat Kommentare über Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt und Migrationsminister Tobias Billström veröffentlicht. Unter anderem hatte er geschrieben, Billström müsse "aus unserem Lande eliminiert werden" und es sei angezeigt, ein "Kopfgeld" auf Reinfeldt auszusetzen. Die Parteiführung der Schwedendemokraten hatte in jüngster Vergangenheit mehrfach Mitglieder diszipliniert, die mit kontroversen Aussagen, vorwiegend rassistischen Inhalts, in die öffentliche Kritik geraten waren.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista