Wo ist das Schaf?
Nördlich von Stockholm

Wolf reißt 31 Lämmer

Die Debatte um den Wolfsbestand hat neue Nahrung bekommen. Anlass ist ein oder mehrere Wölfe, die in der vergangenen Woche in Åkersberga rund 50 Kilometer nördlich von Stockholm 31 Lämmer auf einmal gerissen haben.

Laut Angaben der Provinzialverwaltung von Montagabend ist dies der größte Angriff von Wölfen in der Region überhaupt. Experten gehen davon aus, dass lediglich ein Wolf die Tiere getötet hat. Um diese These zu bestätigen, wurden in dem Schafsgehege DNA-Proben von Wolfslosung entnommen. Vor ein paar Monaten hatten Wölfe in derselben Region einen Hund getötet.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".