Zieht teilweise nach Japan um
Telekommunikation

Sony Mobile entlässt 650 Mitarbeiter

Das Telekommunikationsunternehmen „Sony Mobile Communications“ wird 650 seiner Mitarbeiter in Schweden kündigen. Wie das Unternehmen laut der Nachrichtenagentur TT mitteilte,  sei von diesen Personaleinsparungen vor allem das Werk im südschwedischen Lund betroffen.

Insgesamt plane Sony Mobile die Entlassung von etwa 1.000 Mitarbeitern, inklusive externer Berater. Im Oktober werde zudem das Hauptbüro von Lund nach Japan verlegt werden.

Etwa 2.400 Angestellte sind insgesamt in Lund bei dem Telekommunikationsunternehmen beschäftigt. Personaleinschnitte seien nicht nur in Südschweden, sondern auch in Beijing und Tokio geplant, so die Nachrichtenagentur TT.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".