Bleibt zu Hause - Abdullah Gül
schweden/türkei

Türkischer Präsident sagt Schwedenbesuch ab

Der türkische Staatspräsident Abdullah Gül hat seinen für September geplanten offiziellen Besuch in Schweden abgesagt. Das Außenministerium in Stockholm teilte mit, Gül habe gesundheitliche Gründe für die Absage genannt. Beobachter in Ankara schließen nicht aus, dass der Präsident wegen der wachsenden Spannungen zwischen Syrien und der Türkei vorerst sein Land nicht verlassen will. Wann der Besuch nachgeholt werden soll, steht nach Angaben des schwedischen Außenministeriums bisher nicht fest.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".