Kulturhauptstadt 2014

Mehr Geld für Umeå

Umeå erhält umgerechnet gut acht Millionen Euro zusätzlich aus dem staatlichen Kulturhaushalt für die Umsetzung des Kulturhauptstadtjahres 2014. Dies bestätigt Kulturministerin Lena Adelsohn Liljeroth in der Tageszeitung Svenska Dagbladet.

Die nordschwedische Stadt ist gemeinsam mit dem lettischen Riga europäische Kulturhauptstadt 2014. Die Kulturministerin weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass Schweden als führende Kulturnation auch in Krisenzeiten viel in die Kultur investiert. Die entsprechenden Mittel werden im Herbstbudget bereitgestellt, so Liljeroth weiter.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista