Bald wieder im Aufwind?
Luftverkehr

SAS erweitert Streckennetz

Die skandinavische Fluggesellschaft SAS will im kommenden Jahr 47 neue Ziele anfliegen. Aus einer Pressemitteilung geht hervor, dass es künftig auch eine Direktverbindung zwischen Stockholm und Stuttgart geben soll. Bisher sind SAS-Flüge zwischen beiden Städten nur mit einer Zwischenlandung in Kopenhagen möglich.

.

Das am Wochenbeginn getroffene Kollektivabkommen zur Sicherung des skandinavischen Unternehmens ist jetzt auch vom dänischen Pilotenverband gebilligt worden. Die schwedischen und norwegischen SAS-Piloten hatten den teilweise drastischen Sparmaßnahmen bereits vorher zugestimmt

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".