Nach Anschlag in Stockholm

Posthumes Bafög für Selbstmordattentäter

Taimour Abdulwahab hat zwei Tage nach seinem Selbstmordattentat in Stockholm umgerechnet rund 6.000 Euro Studienunterstützung erhalten. Insgesamt wurden nach Angaben der Tageszeitung Dagens Nyheter an Abdulwahab rund 73.000 Euro für unter anderem Studien in England ausgezahlt.

Die Erben des Attentäters werden nicht aufgefordert, das Geld zurückzuzahlen. Die zuständige Behörde wird jedoch in Zukunft ihre Routinen überprüfen, so ein Sprecher der Behörde. Abdulwahab hatte sich am 11. Dezember 2010 in der Stockholmer Innenstadt in die Luft gesprengt, mit dem Ziel, möglichst viele im Weihnachtsbummel befindliche Zivilsten mit sich zu reißen. Durch glückliche Umstände war jedoch nur der Attentäter ums Leben gekommen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista