Norwegen ist nicht nur der Natur wegen interessant für die Schweden
Norwegen an der Spitze

Deutschland nicht mehr erster Exportpartner der Schweden

Norwegen hat die Deutschen als wichtigsten schwedischen Exportpartner verdrängt.

Waren im Wert von umgerechnet mehr als 14 Milliarden Euro sind im vergangenen Jahr an das skandinavische Bruderland geliefert worden, schreibt das Statistische Zentralamt. Mit etwas mehr als 13 Milliarden Euro werden die Exporte nach Deutschland beziffert.

In den vergangenen zwölf Jahren haben sich die schwedischen Exporte nach Norwegen verdoppelt. Die wirtschaftlich angeschlagenen Mittelmeerländer sind hingegen weniger an Schweden-Gütern interessiert: Diese Exporte sind um fast die Hälfte zurückgegangen.   

Im Gegensatz dazu hat sich die Lage der Importe nach Schweden kaum verändert. Aus Deutschland wird nach wie vor am meisten importiert, und auch aus Spanien und Italien sind kaum Einbrüche zu verzeichnen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".