Keine Einsätze schwedischer Kampf-Jets bei Luftraumverletzungen
völkerrecht

Schwedische Lufthoheit wird oft missachtet

Der schwedische Luftraum wird häufig von fremden Flugzeugen verletzt. Die Zeitung Gotlands Allehanda zitierte am Donnerstag aus einem Bericht des Verteidigungsministeriums, wonach Flugzeuge anderer Länder im vergangenen Jahr 190mal unerlaubt in die schwedische Lufthoheitszone eindrangen.

In acht Fällen handelte es sich um Militärmaschinen, darunter zwei russische und eine amerikanische. Die schwedische Militärführung stufte zwölf der Luftraumverletzungen als ernste Zwischenfälle ein. Es gab jedoch in keinem Fall Gegenmaßnahmen der Luftwaffe.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".