Gemütlicher Fernsehabend?
Neue Regelung

Smartphone-Besitzer zahlen Fernsehgebühren

Nach der Einführung neuer Regeln für die Erhebung von Rundfunk-und Fernsehgebühren müssen in Schweden nunmehr auch Menschen Gebühren bezahlen, die kein Fernsehgerät besitzen.

Ausschlaggebend ist laut der seit Ende Februar geltenden Neuregelung die Möglichkeit, grundsätzlich Fernsehprogramme sehen zu können, darunter auch beispielsweise im Smartphone. Wie die Tageszeitung Dagens Nyheter berichtet, hat die Gebührenzentrale in Kiruna bereits bei einer Vielzahl von Smartphone-Besitzern die Gebühren von umgerechnet knapp 250 Euro jährlich angemahnt. Rund 350.000 Personen in Schweden zahlen derzeit keine Gebühren.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".