Jan Björklund will durchgreifen
Geschäftemacherei mit privaten Freischulen

Schulminister will strenger werden

Schweden muss privaten Freischulen strengere Regeln vorgeben und diese auch besser kontrollieren. Schulminister Jan Björklund erwägt dazu auch Gesetzesänderungen, wie er gegenüber dem Schwedischen Fernsehen erklärt.

Auslöser war ein Bericht des Fernsehens, wonach eine Freischule den Betrieb wegen vorübergehender finanzieller Probleme mitten im Schuljahr eingestellt hatte. Es sei sehr ernst zu nehmen, wenn eine Schule nicht die Verantwortung für ihre Schüler übernehme, so Björklund. Der liberale Minister erwägt deshalb eine Verschärfung des Regelwerkes um die Qualität der Ausbildung und die unternehmerische Glaubwürdigkeit der Eigentümer zu gewährleisten.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".