Im Februar schlug die Grippe zu
Neue Regeln plus Grippewelle

Viele Anträge auf Betreuung kranker Kinder

Noch nie zuvor haben in Schweden so viele Eltern um finanzielle Zuwendungen für die Betreuung kranker Kinder nachgesucht.

Das schreibt die Tageszeitung Dagens Nyheter unter Verweis auf Statistik der Versicherungskasse. Die Kasse erhielt demnach im Februar insgesamt 417.000 Anträge auf den Aufsgleich von Gehaltsausfällen aufgrund der Pflege, 90.000 mehr als im Vormonat. Als Ursache des Anstiegs gilt zum einen die diesjährige intensive Grippewelle. Ausschlaggebend waren laut der Versicherungskasse darüber hinaus vermutlich die gelockerten Regeln für die Beantragung des Geldes. Bei Erkrankung des Kindes erhält der betreuende Elternteil in Schweden knapp 80 Prozent seines Bruttogehalts. 

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".