Steht den Unternehmen ein neuer Papierkrieg bevor? (Foto: Anders Wiklund & Christine Olsson/Scanpix)
Neuer Vorstoss des Finanzministers

Steuererklärung künftig jeden Monat

Arbeitgeber sollen künftig die Steuerbehörde mit genaueren Angaben zu den Einkommen ihrer Mitarbeitern versorgen.

Statt wie bisher einmal pro Jahr, sollen Einkommenserklärungen monatlich eingereicht werden, fordert Finanzminister Anders Borg. Die monatliche Deklaration soll demnach alle steuerpflichtigen Einnahmen wie etwa Gehalt, Urlaubsgeld oder Steuerabzüge fürs Auto umfassen.

Der Vorschlag des Finanzministers ist seitens mehrerer Koalitionsparteien und Fachgremien kritisch aufgenommen worden. Letztlich würde damit vor allem kleineren Unternehmen nur weitere Bürden auferlegt werden, sagte etwa der Vorsitzende des parlamentarischen Wirtschaftsausschusses, Mats Odell.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".