Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på https://kundo.se/org/sverigesradio/
Hammarby setzt sich im Finale durch

Stockholmer Club ist neuer Bandy-Meister

Publicerat måndag 18 mars 2013 kl 09.22
1 av 2
Nach dem Abpfiff hielt es die Hammarby-Fans nicht mehr auf den Sitzen (Foto: Anders Wiklund / Scanpix)
2 av 2
Jubel ohne Ende - Hammarbys Adam Giljam mit Meisterschaftspokal (Foto: Anders Wiklund/Scanpix)

Der Stockholmer Club Hammarby ist neuer Meister im schwedischen Volkssport Bandy.

In der neuen Friends Arena in Solna bei Stockholm konnte sich „Bajen“ mit 9-4 gegen den nordschwedischen Rivalen Sandviken durchsetzen. Für den Traditionsverein ist es der zweite Meisterschaftstitel in der in Schweden überaus beliebten Sportart, die als Vorläufer des Eishockey gilt. Mit fast 40.000 Zuschauern wurde in dem Finalspiel ein neuer schwedischer Publikumsrekord im Bandy aufgestellt. Wegen Ordnungsschwierigkeiten musste der Anpfiff um 20 Minuten verzögert werden: Anhänger von Hammarby hatten einige Duzend bengalische Fackeln gezündet, weshalb beide Mannschaften aus Sicherheitsgründen zurück in ihre Umkleidekabinen geschickt wurden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".