Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på https://kundo.se/org/sverigesradio/
Häufig Fehler an den Bremsen

Brummis machen Tüv schwach

Nahezu zwei Drittel alle schweren Lkw schaffen nicht die technische Kontrolluntersuchungen der ehemals staatlichen „Bilprovning AB“. Laut Angaben der Tageszeitung Dagens Nyheter hatten auch bei der zweiten Prüfung knapp ein Drittel der Fahrzeuge gravierende Mängel in der Bremsleistung.

Auch bei den Bussen mussten 40 Prozent zu einer Nachkontrolle. Von allen geprüften Fahrzeugen hatten knapp die Hälfte (47 Prozent) Anmerkungen im Protokoll. Ein Drittel davon mussten nach Behebung erheblicher Mängel erneut zum Tüv. 13.000 Fahrzeuge (0,3 Prozent des Bestandes) wurden mit einem Fahrverbot belegt. „Bilprovning“ führte im vergangenen Jahr 86 Prozent aller Untersuchungen des seit 2010 privatisierten Marktes durch.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".