Strahlende Aussichten?
Tarifabkommen unter Dach und Fach

Industriearbeiter bekommen 6,8 Prozent

Arbeitgeber und Arbeitnehmer haben sich in der verarbeitenden Industrie auf einen neuen Tarifvertrag einigen können. Zuletzt hatte die Metallergewerkschaft einem Schlichtervorschlag am Dienstag zugestimmt.

Demnach erhalten die Arbeiter und Angestellten in der Branche in den kommenden drei Jahren Lohnerhöhungen von 6,8 Prozent. Die Arbeitgeber konnten sich dagegen mit Forderungen nach flexibleren Arbeitszeiten durchsetzen. Die Branche ist mit rund 500.000 angeschlossenen Arbeitnehmern einer der größten Schwedens.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".