Fühlt sich in Junsele am wohlsten
500 Kilometer in zwei Wochen

„Rotkäppchen“ hält die Jäger in Atem

Die wegen ihres rötlichen Fells als „Rotkäppchen“ bezeichnete Wölfin aus der Gegend von Junsele hält Rentierzüchter und Tierschützer in Atem. Das als genetisch wertvoll erachtete Tier ist am Karfreitag erneut in dem Rentierzüchtergebiet aufgetaucht, von dem es vor gut zwei Wochen unter hohem Aufwand zum vierten Mal entfernt wurde.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".