Anzeige erstattet

Rinderfilet war Pferdefleisch

Das Amt für Lebensmittelwesen hat einen Lebensmittelhersteller angezeigt, dessen als Rinderfilet deklariertes Fleisch sich in den Analysen des Amtes als Pferdefleisch erwiesen hatte. Das Unternehmen hat daraufhin den Verkauf gestoppt.

 

Ein Unternehmenssprecher der Tallhöjdens kött och chark AB verwies auf mangelnde Informationen durch den Fleischlieferanten sowie auf Irrtümer bei der Etikettierung. Im Zuge des gesamteuropäischen Fleisch-Skandals waren in jüngster Vergangenheit auch mehrere schwedische Firmen überführt worden. Auch der Möbelriese IKEA geriet in die Kritik. So war in IKEAs Fleischbällchen Pferdefleisch gefunden worden, und vermeintliche Elch-Lasagne enthielt Schweinefleisch. Nach Presseberichten vom Wochenende hatte IKEA nach einem Alarm durch belgische Behörden die Lasagne Ende März zwar zurückgezogen, die Kunden aber nicht über den Tatbestand informiert.

 
Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".