Drohung: EU-Fördergelder zurück zahlen

Schweden muss womöglich EU-Fördermittel zurückzahlen. Wirtschaftsprüfer der EU-Kommission haben bemängelt, dass fast 18 Millionen Euro in Projekte flossen, die nicht förderwürdig waren.

Dazu zählte der Umbau eines stillgelegten Industriegebäudes zu einem Bürohaus in Avesta in Mittelschweden. Mit den EU-Fördermitteln seien in dem Zusammenhang auch Restaurantrechnungen beglichen worden. Auf den schwedischen Staat könnten nun Rückzahlungen in Höhe von über zwei Millionen Euro zukommen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".