Estelle hat der Monarchie nicht zu einem Vertrauensschub verholfen
Königshaus weiter unbeliebt

Kein Estelle-Effekt

Trotz der Geburt von Prinzessin Estelle im Februar vergangenen Jahres ist das Vertrauen der Schweden in ihr Königshaus 2012 nicht gewachsen. In der Liste der öffentlichen Institutionen, denen die Menschen am meisten vertrauen, liegt das Königshaus weiter auf Platz 12 von 21. Das geht aus der jährlichen Untersuchung des SOM-Institutes der Universität Göteborg hervor.

Seit Beginn der Messungen 1995 ist das Vertrauen in die Monarchie deutlich zurückgegangen und man liegt nun weit von Spitzenplatzierungen wie Ende der 1990er entfernt. Trotzdem will weiterhin nur eine Minderheit von 19 Prozent das Königshaus abschaffen und Schweden in eine Republik umwandeln. Damit hat die Zahl der Monarchie-Gegner im Vergleich zum Vorjahr sogar leicht abgenommen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".