Radio Schweden

Themen am 2. Februar 2005

Rabatt von der EU?
Schweden zahlt zuviel ein in die europäischen Kassen und bekommt zuwenig zurück. Die Dänen sind cleverer, weshalb sie ihre landwirtschaftlichen Produkte günstig beim Nachbarn Schweden verkaufen. Viele Politiker sehen die Förderpolitik der EU als verfehlt an. Auf schwedische Initiative soll das System nun reformiert werden. Sollten die anderen Länder nicht mitmachen, dann will Schweden künftig Rabatt.
Katja Güth

 

 

Prüfung im Kernkraftwerk
Der Atommeiler Ringhals soll umgebaut werden - mit nicht umweltgerechter Filteranlage. Diese Auffassung vertritt das staatliche Strahlenschutzinstitut und hat deshalb eine umfangreiche Prüfung angekündigt.
Alexander Schmidt-Hirschfelder

Deutscher Film in Schweden
”Die fetten Jahre sind vorbei”, der Film von Hans Weingartner, läuft erfolgreich in den deutschen Kinos und bei den Filmfestspielen in Cannes. Und auf dem Filmfestival in Göteborg. Viele politische Filme sind diesmal im Programm. Eine Einschätzung von Rita Stetter vom Goetheinstitut.
Agnes Bührig

Stricklampen, Wollpalmen, Kühlschränke
Der traditionelle Frühlingssalon in der Kunsthalle Liljevalchs in Stockholm zeigt diesmal nur eines und das in ausgeflippten und alltäglichen Formen: Desgin. Schlieβlich ist dieses Jahr Designjahr.
Wibke Kaminski

Redaktion: Katja Güth
Nachrichten: Alexander Schmidt-Hirschfelder
Moderation: Agnes Bührig

Änderungen vorbehalten

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".