Rekord-Taschengeld für schwedische Kinder

Schwedens Kinder haben im vergangenen Jahr umgerechnet 430 Millionen Euro Taschengeld erhalten. Das zeigt eine Untersuchung im Auftrag der Nordea-Bank.

Die Summe entspricht einem Fünftel des staatlichen Kindergeldes. Wie aus der Studie weiter hervorgeht, bekommen Mädchen mehr Taschengeld als Jungen. Im Durchschnitt wurde das monatliche Taschengeld vergangenes Jahr um 35 Prozent erhöht. Kinder, die ein wöchentliches Taschengeld erhielten, bekamen rund fünf Prozent mehr.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".