Vorentscheidung im Auto-Kampf?

In der Konkurrenz zwischen Saab in Trollhättan und Opel in Rüsselsheim um die künftige Automobilproduktion in Europa scheint das schwedische Werk unterlegen zu sein. Nach unbestätigten deutschen Medienberichten wird der us-amerikanische Mutterkonzern General Motors sein nächstes Mittelklassemodell in Rüsselsheim herstellen lassen.

Hintergrund sei eine umfassende Tarifeinigung zwischen der Werksleitung und Gewerkschaft in Deutschland, hieß es. Sie sieht im Wesentlichen geringere Löhne bei mehr Arbeitszeit vor. In Schweden hatte die Regierung General Motors zugesagt, die Infrastruktur in der Region Trollhättan zu verbessern, sollte das Saab-Werk den Zuschlag erhalten. Die Entscheidung darüber will General Motors in den kommenden Wochen bekannt geben.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".