Noch immer rauchen Jugendliche mehr als der Bevölkerungsdurchschnitt
Eltern wichtige Vorbilder

Jugendliche rauchen weniger

Das Rauchen unter Schwedens Jugendlichen geht weiter zurück.

Wie die Tageszeitung Dagens Nyheter berichtet, rauchten 2012 17,4 Prozent der Jungen in der neunten Klasse, 2010 waren es noch 21,3 Prozent gewesen. Bei den Mädchen sank der Anteil von 28,6 auf 23,5 Prozent. Die Untersuchung unter insgesamt 14.000 Mädchen und Jungen zeigt außerdem, dass die Rauchgewohnheiten der Eltern die Jugendlichen stark beeinflussen. Nur 19 Prozent der Jugendlichen mit nicht rauchenden Eltern greifen demnach selbst zur Zigarette, bei Jugendlichen mit mindestens einem rauchenden Elternteil waren es 32 Prozent.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".