Wird er auch weiterhin im Rock zu bewundern sein? Zugführer der Stockholmer Roslagsbanan (Foto: Privat/Scanpix)
Kurze Hosen Verbot gekippt

Zugführer dürfen wählen: Damenrock oder Shorts

Die Zugführer der Stockholmer Roslagsbanan dürfen ihre Frauenröcke wieder in kurze Hosen eintauschen. Man habe auf die Proteste reagiert und werde ein kurzes Hosenmodell als Dienstuniform einführen, sagte ein Sprecher des Zugbetreibers Arriva gegenüber Radio Schweden.

Man habe das ursprüngliche Verbot von kurzen Hosen eingeführt, um ein ordentliches Erscheinungsbild der männlichen Zugführer zu garantieren. Daraufhin hatten sich etwa 13 Lokführer entschlossen, stattdessen in weiblichen Dienströcken zur Arbeit zu erscheinen.

Und falls das Zugpersonal auch nach Einführung der neuen Dienst-Shorts lieber Damenröcke bevorzugt? Zugbetreiber Arriva stellt klar, dass diese Entscheidung jedem Zugführer selbst überlassen werde.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".