Liste der Opfer umstritten

Die Veröffentlichung der Liste der Tsunami-Opfer sorgt unterdessen weiter für Verwirrung.

So haben sich mehrere als vermisst angegebene Personen mittlerweile bei der Polizei gemeldet. In anderen Fällen waren als vermisst Gemeldete bereits als Tote identifiziert worden. Nach längerem Reichsstreit hatte die Polizei am Mittwoch die Namen von 565 Vermissten und 43 identifizierten Toten öffentlich gemacht. Mehrere Zeitungen druckten die Namen heute ab. Angehörige haben gegen die Veröffentlichung protestiert.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".