Telia Sonera kündigt Entlassungen an

Das Telekommunikationsunternehmen Telia Sonera will trotz Gewinnen Mitarbeiter entlassen. Das kündigte Unternehmenschef Anders Igel an.

Danach will Telia Sonera in den kommenden Jahren mehr als 600 Millionen Euro einsparen. In Finnland sollen 650 Stellen gestrichen werden, in Schweden ist nach unbestätigten Medienberichten von bis zu 3.000 Entlassungen die Rede. Laut Konzernchef Igel sollen jedoch nicht alle Einsparungen über Personalabbau erreicht werden. Ein schwedischer Gewerkschaftsvertreter sagte, es sei beschämend, dass Telia Sonera trotz steigender Gewinne seine Mitarbeiter entlassen wolle.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".