Ehrendoktorwürde war keine Bestechung

Die Verleihung der Ehrendoktorwürde an Ministerpräsident Göran Persson war weder Bestechung noch ein andere ungebührliche Tat. Zu diesem Schluss ist Chefankläger Christer van der Kwast gekommen. Voruntersuchungen werden daher nicht eingeleitet, so der Staatsanwalt. Die Verleihung der Ehrendoktorwürde sei eine Gepflogenheit zur Ehrung einer Person, die der Aufwartung zu bestimmten Feiertagen gleich kommt, begründete van der Kwast.

Das „Institut zur Vermeidung von Bestechung“ hatte Persson wegen des Verdachtes der Bestechung angezeigt. Dem Ministerpräsidenten war die Ehrendoktorwürde der Universität Örebro vergeben worden, obwohl er keine wissenschaftlichen Leistungen nachweisen konnte.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".