Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på https://kundo.se/org/sverigesradio/
Was ist richtig? (Foto: Scanpix, Montage: Sveriges Radio)
Zorn der Erleuchteten

Aufschrei nach Angriff auf „heilige“ Diät

Die Kritik einer Gruppe von Ärzten gegen die gegenwärtig in Schweden äußerst populären Fett-Diäten hat bei Anhängern der Diäten einen Sturm der Entrüstung hervorgerufen.

Das berichtet das Schwedische Fernsehen. Am Mittwoch hatten Ärzte und Forscher des Karolinska Instituts in einem Zeitungsartikel auf die steigenden  Zahl von Herz-Kreislauferkrankungen unter vergleichbar jungen Schweden verwiesen und einen Zusammenhang mit populären Diäten hergestellt, bei denen wenig Kohlenhydrate, aber viel Fette verzehrt werden. Beim Fernsehen und in mehreren Tageszeitungen gingen daraufhin in kurzer Zeit Tausende empörte Reaktionen ein. Jeder vierte Schwede hat nach jüngster Statistik schon Diäten  wie LCHF (Low Carb High Fat; Wenig Kohlenhydrate, viel Fett) probiert. Eine der beteiligten Forscherinnen sagte, die starken Reaktionen seien für sie "nichts Neues". Sie werde häufig kritisiert und auch bedroht. Diese Fragen beträfen "Leben und Tod". Viele, die ihr Übergewicht lebenslang vergeblich mit Light-Produkten bekämpft und mit den Fett-Diäten endlich Erfolge erreicht hätten, könnten leicht zu "Missionaren" werden und auf Kritik aggressiv reagieren.

Relaterat

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".