Dänen ziehen nach Schweden

Immer mehr Dänen aus der Öresundregion lassen sich in Schweden nieder. Im vergangenen Jahr zogen rund 3.800 dänische Staatsbürger nach Schweden, berichtet der dänische Rundfunk.

Zwei Drittel von ihnen lassen sich in der südschwedischen Provinz Skåne nieder. Die meisten übergesiedelten Dänen behalten jedoch ihre Arbeit im Raum Kopenhagen. Hauptgrund für die Dänen, nach Schweden zu ziehen, seien die günstigeren Wohnkosten, erklärte Malmös Oberbürgermeister Ilmar Reepalu. Damit stellen dänische Staatsangehörige die stärkste Einwanderungsgruppe in Schweden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".