Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på https://kundo.se/org/sverigesradio/
Umfrageergebnis

Arznei online ohne Rezept verlockend

Viele wollen auf Arzt und Apotheker verzichten

Jeder fünfte Schwede wäre bereit, Medizin über das Internet ohne den Rat eines Arztes oder Apothekers zu beziehen. Dies geht aus der jährlichen Umfrage der Arzneimittelbehörde hervor.

Häufig sind sich die Verbraucher dabei jedoch nicht bewusst, dass sie sich strafbar machen, wenn sie rezeptpflichte Medikamente auf diese Art beschaffen würden. Die Mehrheit der Befragten war sich außerdem sicher auch ohne Expertenhilfe  zu wissen, welche Arznei sie bräuchten. Die Behörde warnt dagegen vor den Risiken, sich über das Internet ohne den Rat von Experten zu bedienen. Zuletzt berichtete der Schwedische Rundfunk darüber, dass Jugendliche immer häufiger Antibiotika online bestellen, um Geschlechtskrankheiten zu verbergen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".