Systembolaget entlässt 50 Chefs

Die staatliche Alkoholkette Systembolaget entlässt 50 Mitarbeiter aus leitenden Positionen. Hintergrund seien die gegen sie eröffneten Verfahren wegen Bestechlichkeit, teilte ein Vertreter von Systembolaget mit.

Die 50 Mitarbeiter haben nach Auffassung der ermittelnden Staatsanwaltschaft unerlaubt Gelder von Alkoholproduzenten angenommen. Damit wollten die Hersteller sicherstellen, dass ihre Produkte in das Angebot der staatlichen Läden aufgenommen werden. Nach Angaben von Systembolaget handelt es sich bei den Bestechungssummen meist um Beträge unter 1.000 Euro. Die 50 Beschuldigten sind bereits im vergangenen Herbst von ihren Aufgaben entbunden worden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".