Damit das weniger häufig passiert
Deutschland-Terminal in Göteborg

Alko-Test für alle Brummifahrer

Seit Anfang August werden auf dem Deutschland-Terminal der Stena Line in Göteborg alle Bus- und Lkw-Fahrer bei ihrer Ankunft in Schweden einer Alkoholkontrolle unterzogen.

Laut einem Bericht des Schwedischen Rundfunks handelt es sich dabei um ein Pilotprojekt das von dem Verband der Automobilen Abstinenzler (Motorförarnas Helnykterhetsförbund MHF) initiiert worden ist. Dabei wird eine neue Technik zum Einsatz kommen, bei der die Ausatmungsluft der Fahrer im Vorbeifahren überprüft wird. 

Nach Angaben des Verbandes steht jeder 185. Autofahrer, der von einer Fähre abfährt, unter Alkohol. Im normalen Verkehr ist es jeder 400. Die Aktion wird von der EU, der Verkehrsbehörde sowie dem Verband finanziert.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".