Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på https://kundo.se/org/sverigesradio/
Außenministerium weitet Warnung aus

Reisewarnung für ganz Ägypten - Schwedische Touristen fliegen heim

Publicerat fredag 16 augusti 2013 kl 10.13
Badeurlaub gestrichen

Aufgrund der verschlechterten Sicherheitslage in Ägypten hat das schwedische Außenministerium eine Reisewarnung für das gesamte Land herausgegeben.

Nachdem bereits vor Aufenthalten in Kairo gewarnt wurde, wird jetzt auch von nicht-notwendigen Reisen in die Touristenorte am Roten Meer abgeraten. Auch der Transit-Bereich am Internationalen Flughafen von Kairo ist nun davon betroffen.

Nach der neuen Warnung vom Donnerstagabend haben die großen schwedischen Reiseveranstalter sämtliche gebuchte Abflüge nach Ägypten gestrichen. Zudem sollen die derzeit etwa 500 schwedischen Touristen, die sich vor allem in den beliebten Urlaubsgebieten in der Gegend von Hurghada aufhalten, vorzeitig heimgeflogen werden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".