Königspaar in Thailands Flutgebiet

Das schwedische Königspaar hat heute die thailändischen Flutgebiete bereist, in denen vermutlich hunderte von Schweden ums Leben gekommen sind.

Das Monarchenpaar besuchte zum Auftakt ein Krankenhaus und ein Auffanglager, wo es eine Spende für traumatisierte Tsunami-Überlebende überreichte. Anschließend übergaben Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia in einem Fischerdorf umgerechnet 121 000 Euro zur Anschaffung von neuen Fischerbooten. Das Königspaar war gestern zu seinem viertägigen Staatsbesuch in Thailand eingetroffen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".