SJ fährt mit Gewinn

Die staatliche schwedische Bahn hat im vergangenen Jahr Gewinne eingefahren. Das Unternehmen machte ein Plus von umgerechnet knapp 21 Millionen Euro.

Noch vor zwei Jahren befand SJ sich am Rand des Konkurses und erhielt ein staatliches Darlehen von umgerechnet knapp 200 Millionen Euro. Der Geschäftsführer des Unternehmens, Jan Forsberg, nennt Kostenminderung, günstigere Verträge, effizientere Produktion und Verwaltung als Gründe für das verbesserte Ergebnis. Von einer Rückzahlung des Darlehens könne vorläufig jedoch noch nicht die Rede sein, teilte Forsberg mit.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".