Warten auf den Export
Blutige Unruhen

Schwedische Exporte nach Ägypten halbiert

Die unsichere Situation im von blutigen Unruhen erschütterten Ägypten hat sich stark auf die schwedischen Exporte in das Land ausgewirkt.

Im ersten Quartal in diesem Jahr haben sich die Exporte nach Ägypten fast halbiert, berichtet der Schwedische Rundfunk. Typische schwedische Exportprodukte sind dabei Holzwaren, deren Ausfuhr um etwa ein Viertel geschrumpft ist.

Wie Anders Marklund vom Exportunternehmen Uni 4 Marketing sagte, würden sich viele europäische Händler vor ausbleibenden Bezahlungen seitens der ägyptischen Firmen fürchten und deshalb ihre Warentransporte zurückfahren.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".