Macht Dreck
Offene Erzwaggons nach Narvik

Northland wegen Umweltverschmutzung am Pranger

Das wirtschaftlich angeschlagene Grubeunternehmen  Northland in Pajala belastet die Umwelt zu sehr. Dieser Meinung ist die zuständige Provinzialverwaltung.

Nach Angaben des Schwedischen Rundfunks laufen gegen das Unternehmen Ermittlungen wegen Verstößen gegen Umweltauflagen. Dabei geht es vor allem um den Erztransport auf der Schiene. Northland befördert das Erz in offenen Zügen, was offenbar zu Verschmutzungen auf der landschaftlich schönen Strecke ins norwegische Narvik führt.

Die Unternehmensleitung ist dagegen der Meinung, dass man die europäischen Auflagen einhalte. Der Umweltgerichtshof in Umeå wird sich im Herbst mit dem Fall befassen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".