Der Angriff erfolgte vor der Universität
Tödlicher Angriff in Somalia

Drei Verdächtige verhaftet

Die Polizei hat offenbar drei mutmaßliche Täter des Angriffs auf Politiker der Linkspartei vom Mittwoch in Mogadischu verhaftet. Laut Berichten von Nachrichtenagenturen aus Deutschland und Norwegen wird nach zwei weiteren Männer gefahndet.

Bei dem Angriff wurde ein junger Schwede mit somalischen Wurzeln getötet und die Vorsitzende der Linkspartei im Stockholmer Stadtrat verletzt. Offenbar hat es sich um einen Entführungsversuch gehandelt. Das Außenministerium rät wegen der Sicherheitslage weiterhin von Reisen nach Somalia ab und legt Personen, die sich zurzeit dort befinden, die Heimreise nahe.

Relaterat

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".