Die Polizei war beschäftigt
Aufregung in Karlstad

Leere Bombendrohung gegen Königspaar

Die Bombendrohung gegen König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia in Karlstad hat sich als gegenstandslos erwiesen. Dies bestätigte die Polizei am Donnerstagabend.

Die Beamten hatten die Bereiche, wo das Königspaar auftreten sollte, großräumig und intensiv abgesucht und keinen Sprengsatz gefunden. Zuvor war bei der örtlichen Zeitung ein entsprechender Drohbrief eingegangen.

Sämtliche Veranstaltungen wurden vom Königspaar wie angekündigt absolviert. Das Sicherheitsaufgebot jedoch verschärft. So war nahezu die komplette Innenstadt von Karlstad für den Autoverkehr gesperrt worden. Die Polizei ermittelt jetzt, wer hinter dem handgeschriebenen Brief steckt.

Relaterat

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".