Weniger Krankschreibungen

Immer weniger Schweden lassen sich krankschreiben. Wie eine Untersuchung der Krankenkasse zeigt, ist die Zahl der Krankschreibungen im letzten Quartal des Jahres um 0,3 Prozent zurückgegangen. Allerdings ist die Zahl derer gewachsen, die in den Vorruhestand gingen.

Die Krankenkasse merkt in ihrem Bericht auch an, dass inzwischen nur noch 25 Prozent der Versicherten meinen, Müdigkeit oder ein Streik im Kindergarten würden eine Krankschreibung rechtfertigen. Vor einem halben Jahr waren noch 40 Prozent der Auffassung, Müdigkeit sei ein Grund zur Krankschreibung. Danach hatte die staatliche Krankenkasse eine Aufklärungskampagne zur Minimierung des Krankenstandes gestartet.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".