Wieder Wind unter den Flügeln
Gewinn deutlich gestiegen

SAS im Aufwind

Die skandinavische Fluggesellschaft SAS hat zwischen Mai und Juli diesen Jahres einen Gewinn von umgerechnet fast 130 Millionen Euro erwirtschaftet. Dies ist deutlich mehr als noch im gleichen Zeitraum des Vorjahres und lässt hoffen, dass die Ende letzten Jahres beschlossenen drastischen Einsparungen Wirkung zeigen.

SAS stand vergangenen November kurz vor dem Konkurs und konnte nur durch ein umfassendes Sparpaket, das unter anderem Stellenstreichungen und Lohnsenkungen für die Angestellten beinhaltete, gerettet werden.

Nun zeigte sich der Vorstandsvorsitzende Rickard Gustafson erfreut darüber, dass sich die Anstrengungen gelohnt hätten. SAS könne jetzt wieder expandieren und in die Zukunft investieren. Nichtsdestotrotz würden aber die eingeleiteten Umstrukturierungsmaßnahmen zu Ende gebracht, so Gustafson gegenüber dem Schwedischen Rundfunk.

Nach den aktuellen Prognosen erwartet das Unternehmen auch für das Gesamtjahr 2013 schwarze Zahlen. Es wäre das erste Mal seit 2007, dass die Airline ein positives Jahresergebnis vorweisen könnte.


Weitere Artikel zum Thema bei Radio Schweden:

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista