Probesitzen auf der neuen Wallenberg-Bank: Ministerpräsident Fredrik Reinfeld und Wallenbergs Schwester Wallenbergs, Nina Lagergren (Foto: Fredrik Sandberg / Scanpix Schweden)
100 Jahre Raoul Wallenberg

Wallenberg-Denkmal vor dem Außenministerium

In Stockholm ist heute ein neues Denkmal für Raoul Wallenberg eingeweiht worden. Knapp zwei Wochen nach seinem 100. Geburtstag würdigten Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt und die Stockholmer Kultursenatorin Madeleine Sjöstedt den Einsatz des schwedischen Diplomaten. Auch Wallenbergs Schwester, Nina Lagergren, wohnte der Zeremonie bei.

Raoul Wallenberg rettete 1944 und 1945 in Budapest Tausende von Juden vor dem Transport in die Vernichtungslager der Nazis. Er war offiziell Mitarbeiter der schwedischen Botschaft in Ungarn und somit Angestellter des Außenministeriums.

Das Denkmal besteht aus einer schwarzen Steinbank mit Inschrift und einer Aktentasche aus Bronze darauf. 

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".