Schwedische Arbeitsagentur
Neue Arbeitslosenzahlen

Arbeitslosigkeit hält weiter an

Ein Trendbruch bei der Arbeitslosigkeit in Schweden lässt nach wie vor auf sich warten.

Laut neuesten Zahlen der Arbeitsagentur liegt die Arbeitslosigkeit derzeit bei 8,5 Prozent – etwas mehr als 400.000 Menschen waren im August als erwerbslos gemeldet. Dies bedeutet ein geringer Anstieg von 0,1 Prozent im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres. Etwa 220.000 Schweden sind als langzeitarbeitslos gemeldet.

Susanna Okeke, Analysechefin bei der Arbeitsagentur, sagte dem Schwedischen Rundfunk, dass ein Trendbruch erst für Anfang nächsten Jahres erwartet werden kann. Bis zum Jahresende werde die Arbeitslosigkeit noch weiter zunehmen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".