Tsunamikatastrophe: Weiterhin 550 Vermisste

550 Schweden werden nach der Flutkatastrophe in Asien weiterhin vermisst. Dies geht aus der offiziellen Liste hervor, die die Polizei heute aktualisiert hat.

215 Opfer sind bereits identifiziert worden. Diese Zahl sei weit höher als in jedem anderen betroffenen Land, sagte der Leiter der Identifizierungskommisison Stig Edqvist. Der in Thailand arbeitenden Kommission liegen derzeit noch 1400 Opfer vor.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".