Pop-Diva Beyoncé Knowles
noch vor dem Release verbreitet

Einzigartiger Filesharing-Prozess eingeleitet

Vor dem Amtsgericht Göteborg ist am Montag ein bislang offenbar einzigartiger Filesharing-Rechtsfall
eingeleitet worden.

Dem Angeklagten wird vorgeworden, ein Album der weltberühmten Pop-Sängerin Beyoncé im Internet zum Downloaden bereitgestellt zu haben – und dies bereits zwei Wochen vor dem offiziellen Erscheinen der Platte. Laut der Anklage ist der Mann somit verantwortlich für den Filesharing-Prozess, der über die Internetseite The Pirate Bay abgewickelt wurde. Wie der Mann an das Album gekommen ist, wurde bislang nicht bekannt gegeben.

Es sei vermutlich das erste Mal, dass ein Gericht eine Anklage zu einem neuen Musikalbum aufnimmt, das noch vor dem offiziellen Release im Internet verbreitet wurde, sagte der Staatsanwalt Henrik Rasmusson dem Schwedischen Rundfunk.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".