Das schwedische Parlament, der "riksdag"
Greco-Bericht

Anti-Korruptionsmaßnahmen im Parlament gefordert

Das schwedische Parlament sollte proaktiver gegen Korruption und Beeinflussung von Abgeordneten
vorgehen.

Dies fordert die Staatengruppe des Europarates gegen Korruption, Greco, in einem neuen Bericht. Schweden gehört demnach traditionell zu den EU-Ländern, in denen Korruption und Bestechung von Parlamentsabgeordneten eine geringere Rolle spielen. Allerdings würde das Parlament häufig erst nach Medienberichten auf Probleme reagieren, anstatt vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen. Greco empfiehlt unter anderem, einen Verhaltenskodex für Parlamentarier einzuführen und zudem deutlich zu dokumentieren, welche potenziellen Interessenkonflikte vor bestimmten Beschlüssen auftreten könnten.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".