Finanzminister Nuder für härtere Strafen

Finanzminister Pär Nuder hat sich für härtere Strafen gegen Steuerhinterzieher ausgesprochen. In einem Beitrag für die Tageszeitung „Dagens Nyheter“ nannte Nuder Steuerhinterziehung ein gigantisches Problem für die schwedische Gesellschaft.

Ein weiteres Problem sei die Erschleichung von Sozialleistungen. Dadurch laufe das Wohlfahrtssystem Gefahr, untergraben zu werden, meinte Nuder. Der Minister kündigte in diesem Zusammenhang strengere Kontrollen bei den Sozialversicherungskassen an. Zudem sei es Zeit für eine umfassende Reform des schwedischen Steuersystems.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".