International begehrtes Kampfflugzeug
Neues Rüstungsgeschäft für Schweden?

Slowakei zeigt Interesse für Gripen

Die Slowakei ist offenbar an den schwedischen Kampfflugzeugen vom Typ Jas 39 Gripen interessiert. Wie die Zeitung Dagens Industri berichtet, hat die Rüstungsexportbehörde bereits Gespräche mit Vertretern des mitteleuropäischen Landes geführt.

Die Kommunikationschefin der Behörde, Sofia Karlberg, bestätigte gegenüber dem Schwedischen Rundfunk, dass man mit der Slowakei Kontakt gehabt habe. Die Gespräche befänden sich jedoch noch in einem sehr frühen Stadium. Slowakische Medien berichten, dass es dabei vermutlich darum gehe, Jas-Gripen-Kampfjets zu leasen, wenn das Land demnächst seine alten Maschinen aus russischer Herstellung ersetzen muss.

Bereits seit mehreren Jahren nutzen die Streitkräfte in den slowakischen Nachbarstaaten Ungarn und Tschechien die schwedischen Flugzeuge. Tschechien wird seinen Leasingvertrag mit Schweden vermutlich bald verlängern. Bis der gemeinsam neuentwickelte Typ der Maschine fertig ist, wollen zudem auch die Vertragspartner Brasilien und die Schweiz einige ältere Jas-Gripen mieten. All dies hat dazu beigetragen, dass die Aktie des Flugzeugherstellers Saab in letzter Zeit kräftig gestiegen ist.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".